Saison: 2022

vs
vs

Cyndicates Chemnitz vs. Dresden Dukes

Im zweiten Spiel des Tages waren die Dresden Dukes der Gegner. Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt. Dem Dresdner Pitcher fehlte an diesem Tag die Kontrolle über seine Pitches, sodass Chemnitz bereits im ersten Inning jeden Spieler gleich zweimal auf Base bringen konnte. Als der obere Teil des Lineups bereits zum dritten Mal an den Schlag kam, war immer noch kein Aus erzielt. Mit 17 Runs im ersten Schlagdurchgang war das Spiel dementsprechend bereits entschieden, bevor es überhaupt angefangen hatte. Folgerichtig wurde der Rest des Spiels für Schlagpraxis genutzt – besonders hervorheben konnte sich hierbei A. Petrik, der zunächst ein Double erzielte, dann ein weiteres Double kurz vor den Outfield Zaun schlug, in dessen Folge er nach einem Wurffehler bis zur Homeplate laufen konnte, sowie als krönenden Abschluss einen Homerun über den Left Field Zaun schlug, den insgesamt zweiten seiner langen Baseballkarriere. Mit insgesamt 6 RBI war er der überragende Spieler am Schlag. Positiv hervorzuheben war aber auch das Baseball-Debüt von M. Fiedler, der gleich seinen ersten Hit sowie seinen ersten Catch im Outfield feiern konnte.

 

Cyndicates Chemnitz

# Batting AB H R RBI BB 2B 3B HR SB SO HBP E PO A
POliver Müller31302000010010
CFSteffen Arlick31311000101000
CMaximilian Bitz42311000110071
SSLeonardo Dieminger22413000100010
3BMichael Lippmann 21221000000000
Stanley Braun 3B10110000110000
1BFabian Göhler32332000010020
2BSebastián Morales53340100100010
LFAlexander Petrik43360201000000
RFMoritz Fiedler21200000012010
 Gesamt29162719103015530131
Pitching IP H R ER BB SO HR
Oliver Müller5540560
Gesamt5540560

Dresden Dukes II

AB H R RBI BB 2B 3B HR SB SO HBP E PO A
00000000000000
IP H R ER BB SO HR
0000000
vs

Leipzig Wallbreakers II vs. Cyndicates Chemnitz

An einem Tag mit perfektem Baseballwetter starteten die Cyndicates Chemnitz am 14.05. in die Saison 2022. Gegner in Dresden waren die Dukes, sowie die Leipzig Wallbreakers II.

In Spiel 1 gegen die Leipzig Wallbreakers starteten die Chemnitzer zunächst gut. Pitcher S. Morales holte sich gleich beim ersten Schlagmann ein Strikeout und auch der Groundball vom zweiten Batter wurde solide aufgenommen und zur ersten Base gebracht. Für ein perfektes erstes Halbinning fehlten dann nur wenige Zentimeter. Der Groundball vom Leipziger J. Heiker wurde an der dritten Base solide gefieldet, der Wurf war allerdings knapp an der Base vorbei. An der ersten Base musste S. Arlick von der Base gehen um den Ball zu fangen, beim anschließenden Versuch zur Base zurück zu kehren, berührten Arlick und Heiker gleichzeitig die Base und der Leipziger Batter wurde safe gegeben. Und wie es beim Baseball oft so ist, drehte diese Zentimeterentscheidung das Spiel. Leipzig brachte anschließend vier Hits und damit drei Runs über die Platte, bevor das dritte Aus erzielt werden konnte.

In der Offensive war den Chemnitzern derweil der Rost der langen Winterpause noch merklich anzusehen. Auf die eher langsamen Pitches der Wallbreakers wurde zu gierig geschlagen und auf den Bases sorgten zwei mentale Fehler für zusätzliche Geschenke für Leipzig und stoppten jegliches offensive Momentum. So konnten die Cyndicates nie mehr als ein Run pro Inning erzielen, obwohl sich die Möglichkeiten für mehr durchaus ergaben.

Leipzig hingegen war am Schlag bestens aufgelegt. Obwohl S. Morales sechs Strikeouts sammelte und nur zwei Walks zuließ, beförderten die Wallbreakers den Ball häufig ins Spiel. Dabei fand das runde Leder oft die Lücken in der Defensive, manchmal aber auch die Spitze vom Handschuhleder, nur um dann doch auf den Boden zu fallen – Chemnitz fehlte vor allem bei Flyballs schlichtweg die entscheidenden Zentimeter, die sie sich erst noch durch weitere Trainings- und Spielpraxis erarbeiten müssen.

So endete das Spiel mit einem leistungsgerechten 10:3 für Leipzig, die bereits in der Vorwoche ihre ersten Saisonspiele bestritten. Positiv hervorzuheben waren das Debüt von L. Dieminger, welcher auch den ersten Hit der Chemnitzer Saison erzielen konnte, sowie Pitcher S. Morales, der das komplette Spiel bestritt.

 

Leipzig Wallbreakers II

AB H R RBI BB 2B 3B HR SB SO HBP E PO A
00000000000000
IP H R ER BB SO HR
0000000

Cyndicates Chemnitz

# Batting AB H R RBI BB 2B 3B HR SB SO HBP E PO A
LFOliver Müller31100000100010
1BSteffen Arlick20101000000051
3BMichael Lippmann30000000000101
SSLeonardo Dieminger31020000100010
CFAlexander Petrik31000000010000
2BSilvia Braun20100000101021
RFFabian Göhler21000000000000
CYorman Morales21010100010060
PSebastián Morales10001000000102
 Gesamt2153321003212155
Pitching IP H R ER BB SO HR
Sebastián Morales514100260
Gesamt514100260
vs