HEIMSPIEL: Cyndicates Chemnitz vs Leipzig Wallbreakers II

vs

Ergebnisse

Mannschaft12345RHE
Leipzig Wallbreakers II50000521
Cyndicates Chemnitz301911481

Zusammenfassung

Die Leipzig Wallbreakers II und die Jena Kernberg Giants fanden sich am 27.07.2019 in Chemnitz ein um gemeinsam mit dem Gastgeber beim anstehenden Turnierspieltag die achte Runde der MDLB auszuspielen.

Das erste Spiel bestritten die beiden Gäste untereinander. Hier kam es wohl zum kürzesten Save des Jahres. Mit einer 15:13 Führung musste Jena bei zwei Aus verteidigen und hatte Läufer auf zweiter und dritter Base. M. Oliczewski kam auf den Mound und ein Pitch später war der Buntversuch vom Catcher der Giants aus der Luft zum dritten Aus gefangen.

Jena holte sich damit den ersten Sieg des Tages und durfte sich zurücklehnen, da zunächst die Wallbreakers gegen die Cyndicates antraten. Chemnitz war in diesem Spiel offiziell als Gastteam geführt, weshalb es für die Karl-Marx-Städter zuerst an den Schlag ging. Ein Leadoff-Walk und die ersten beiden Hits des Spiels durch K. Schäfer und S. Arlick sorgten für die ersten drei Runs, bevor das Angriffsrecht wechselte.

Für Chemnitz startete S. Arlick auf dem Mound, das Experiment wurde aber nach 5 Battern rechtzeitig abgebrochen und C. Zippenfennig übernahm, sodass sich beide Spieler wieder auf ihre hauptsächlichen Stärken konzentrieren konnten: Das Fielden und das Pitchen. Denn auch wenn im ersten Inning fünf Runs über die Platte kamen, bevor das Inning durch ein Double Play (Flyout Zippenfennig, Wurf zu Arlick an die zweite Base bevor der Läufer zurückkehren konnte) beendet wurde, so war das Pitching und die Defensive ab diesem Zeitpunkt im „Shutdown“-Modus. Im zweiten Inning wurden keine Baserunner zugelassen, im dritten wurden beide Läufer die durch Hit by Pitch und Hit auf Base kamen per Pickoff bzw. Caught Stealing ausgemacht bevor der dritte Schlagmann des Durchgangs durch Flyout zurück ins Dugout geschickt wurde. Im vierten Inning wurde nur ein Walk zugelassen, dieser jedoch zugleich wieder durch ein Caught Stealing an der dritten Base eliminiert, bevor im letzten Inning erneut ein Läufer beim Stealversuch an Base 3 ausgeworfen wurde, bevor ein Flyout das Spiel beendete. Das Pitching von C. Zippenfennig war in diesem Spiel überragend, das spiegelte sich nicht zuletzt in den Zahlen wider: Zwei Hits in 4.2 Innings auf dem Mound, 1 kassierter Run, zwei erlaubte Walks, in jedem Inning bekam er maximal die Mindestanzahl von drei Battern zu Gesicht, bevor das dritte Aus erzielt wurde. Doch konnte Chemnitz diese defensive Dominanz auch auf Erfolg am Schlag ummünzen? Schließlich betrug der Rückstand nach Inning 1 zwei Runs (3:5).

Es dauerte zwar etwas, aber die Antwort lautete: Ja, Chemnitz konnte.

Der zweite Schlagdurchgang war mit drei schnellen Flyouts noch erfolglos geblieben, im dritten Inning kam dann immerhin ein Läufer zur Homeplate, auch wenn hier erneut drei schnelle Aus mehr Ausbeute verhinderten. Der Knoten platzte dann schließlich im vierten Inning. Die Cyndicates zeigten mehr Geduld am Schlag und nach einem Walk von M. Hillmann, Hits von C. Göhler, C. Zippenfennig und M. Bitz sowie einem weiteren Walk an K. Schäfer unterbrach der Leipziger Coach das Spiel um einen Pitcherwechsel vorzunehmen. Doch auch der Tausch von N. Hester auf C. Zipfel brachte Chemnitz nicht aus der Ruhe. Hits von S. Arlick, C. Göhler, C. Zippenfennig und M. Bitz sowie Walks von F. Dittrich, S. Plihal und M. Hillmann brachten ganze 9 Runs auf die Anzeigetafel. Mit 13:5 war das Spiel nun endgültig gedreht, auch wenn sich die Cyndicates bis zum vierten Inning Zeit ließen, bevor sie anfingen die Offensivmaschine auf Hochtouren zu bringen. Im letzten Durchgang wurde S. Arlick nach einem Basehit und zwei gestohlenen Bases nach Hause geschlagen, dies blieb aber der letzte Run des Spiels und somit setzte sich Chemnitz vor allem dank der starken Pitching- und Defensivleistung mit 14:5 durch.

 

Cyndicates Chemnitz

# Batting AB H R RBI BB 2B 3B HR SB SO HBP E PO A
CMaximilian Bitz22232000300003
LFKay Schäfer31201000100010
P/2BSteffen Arlick33431000400010
3BFabian Dittrich30111000000052
CFAlexander Petrik40020000000000
RFSteve Plihal10101000212010
SSMarkus Hillmann30111000100010
1BClemens Göhler21200000101050
2B/PClaudio Zippenfennig21121000100114
 Gesamt2381412800013131159
Pitching IP H R ER BB SO HR
Steffen Arlick0.1044300
Claudio Zippenfennig4.2211200
Gesamt4.3255500

Leipzig Wallbreakers II

AB H R RBI BB 2B 3B HR SB SO HBP E PO A
00000000000000
IP H R ER BB SO HR
0000000

Details

Datum Zeit League Saison Spieltag
27. Juli 2019 12:30 MDLB 2019 8

Field

Ballpark Ustifield
Str. Usti nad Labem 42, 09119 Chemnitz